Wie hoch müssen die Renten sein? Mehr Mut für klare Forderungen!

Die Rentenhöhe muss mindestens 75% der Nettoeinkommen aus dem Arbeitsleben betragen. Es darf keine Renten unter der Armutsgefährdungsschwelle geben. Den erarbeiteten Lebensstandard im Alter zu sichern muss eine gesellschaftliche Selbstverständlichkeit sein. Alle Erwerbstätige müssen in eine gemeinsame Versicherung einzahlen. Ein neues Sicherungsziel bei den Renten festlegen Der IG Metall Vorstand …

Häuptling an DGB-Basis: wir machen „Weiter so“!

Nach 11 Wochen antwortet der DGB Vorsitzende Reiner Hoffmann auf Kritik an seinem Eintreten für die erneute Große Koalition. Sein Einsatz wäre und bliebe richtig. Das „Weiter so“ zeigt sich jetzt in ersten Äußerungen zur Rentenpolitik: Das Einhalten des Status Quo beim Rentenniveau bis 2025 wird als erster handfester Erfolg …

Legaler Betrug – wie deutsche Lebensversicherer ihre Kunden hintergehen

Das sind Gegensätze: Der Bundesgerichtshof (BGH Az. IV ZR 201/17) erteilt letzte Woche der Lebensversicherungsbranche eine Art Freibrief: Sie dürfen ihren Kunden weniger auszahlen als sie vorher versprochen hatten. Ebenfalls Ende Juni verlautbart des Bundeswirtschaftsministerium (BMWI), es sehe bei 34 von 84 Lebensversicherern “mittel- bis langfristig finanzielle Schwierigkeiten”. Grund für …

IG Metall setzt ihre Rentenkampagne fort – Gutes Beispiel in Emden

Der IG Metall Vorstand hat Anfang Juni beschlossen, die 2016 begonnene Rentenkampagne fortzusetzen. Basis dafür ist der Kampagnenbeschluss vom Juli 2016. Der Fortsetzungsbeschluss ist sehr wichtig, weil die rentenpolitischen Pläne der neuen Bundesregierung eine Fortsetzung der Rentensenkungen bringen werden. Der Auftrag und die Zusammensetzung der neu berufenen Rentenkommission wird für …

Leserbrief zu einer aufhetzenden Karikatur

Der unten stehende Leserbrief an die Nordwest-Zeitung (Auflage 110.000) erreichte uns und der Autor ist mit der Veröffentlichung auf unserer Seite einverstanden. Wir veröffentlichen den Brief, weil er zur Nachahmung anregt. Die kampagnenmäßigen Falschdarstellungen und die, einen Generationenkonflikt behauptgenden, Artikel in den Medien nehmen zu (Groko – Rentenpläne “unbezahlbar”). Sie …

Wahrsagende Rentenforscher und Sparfanatiker – 50% vom netto für Renten lohnt sich

„Experten“ wissen es: Die Rentenpläne der GroKo kosten im Jahr 2048 mehr als 125 Milliarden Euro. Wer seinen Lebensstandard im Alter halten will, muss früh anfangen zu sparen und zwar 22% bis 55% seines Nettoeinkommens – zusätzlich zur gesetzlichen Rente (die Zahlen sind keine Schreibfehler). Wahrsager mit Professorengehältern Kaum hat …

Veranstaltungsbericht: Von Labour lernen!

Ein überaus informativer und lebendiger Vortrag wurde am 19. April im Kieler Gewerkschaftshaus präsentiert. Steve Hudson, Aktivist bei der britischen Corbyn-Labour-Kampagne MOMENTUM und Vorsitzender des NoGroKo e.V. in Deutschland, berichtete über die unglaublich erfolgreiche Geschichte der Labour-Party in den vergangenen 2 ½ Jahren. Hier das Video von Steves Vortrag. Steve …

Protestbrief gegen die GroKo-Propaganda des DGB

Lieber Kollege Hoffmann, wir sind ein Koordinierungskreis gewerkschaftlicher Seniorenpolitiker in Norddeutschland. Unsere Absicht ist, gewerkschaftspolitische Ziele im Seniorenbereich zu erarbeiten, die Meinungsbildung zu unterstützen und Aktivitäten für die Durchsetzung zu verabreden. Wir sehen uns keinesfalls als Konkurrenz zu bestehenden Strukturen in unseren Organisationen, wollen diese allerdings beleben. Auf unserer Sitzung …

Die Renten GroKo wäre eine Koalition gegen die Rentner

Die Renten-GroKo wäre eine Koalition gegen die Rentner (Dieser Artikel versteht sich auch als Beitrag zur NoGroKo-Kampagne – das GroKo Symbol stammt von Telepolis) Hierzu erreichte die NachDenkSeiten ein ergänzender Leserbrief, den wir am Ende eingefügt haben. Die SPD-Führung ist stolz auf ihre Verhandlungsergebnisse zur Rente. CDU und CSU sind …

Von wegen Stabilisierung des Rentenniveaus bis 2025

Stabilisierung des Rentenniveaus bis 2025? Hinter einer Nebelkerze verbirgt sich handfester Betrug! Die Deutsche Rentenversicherung meldet im Dezember 2017: Beitragssatz und Rentenniveau bleiben bis 2024 voraussichtlich unverändert. Die Sondierer zu einer GroKo einigen sich im Januar 2018 auf das Ziel: Das Rentenniveau bleibt bis 2025 stabil. Vor allem die SPD …