Die Renten GroKo wäre eine Koalition gegen die Rentner

Die Renten-GroKo wäre eine Koalition gegen die Rentner (Dieser Artikel versteht sich auch als Beitrag zur NoGroKo-Kampagne – das GroKo Symbol stammt von Telepolis) Hierzu erreichte die NacDenkSeiten ein ergänzender Leserbrief, den wir am Ende eingefügt haben. Die SPD-Führung ist stolz auf ihre Verhandlungsergebnisse zur Rente. CDU und CSU sind …

Von wegen Stabilisierung des Rentenniveaus bis 2025

Stabilisierung des Rentenniveaus bis 2025? Hinter einer Nebelkerze verbirgt sich handfester Betrug! Die Deutsche Rentenversicherung meldet im Dezember 2017: Beitragssatz und Rentenniveau bleiben bis 2024 voraussichtlich unverändert. Die Sondierer zu einer GroKo einigen sich im Januar 2018 auf das Ziel: Das Rentenniveau bleibt bis 2025 stabil. Vor allem die SPD …

Nobelpreis für Manipulationsstrategien? Beispiel: private Altersvorsorge

Der US-Verhaltensökonomen Richard Thaler hat dieses Jahr den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaft verliehen bekommen. Zentrale Begründung dafür war, „Thaler habe die Wirtschaftswissenschaft menschlicher gemacht“. Er sei ein „Brückenbauer zwischen Wirtschaft und Psychologie, der vor allem eines untersucht: Warum verhalten sich Menschen bei wirtschaftlichen Fragen manchmal unlogisch, gar irrational und wie kann …

Prof. Raffke_hüschen – stets zu Diensten

Was haben die vom Gesamtverband der deutschen Versicherungen (GDV), oder Einzelgesellschaften wie der AXA, oder jüngst der UNION INVEST in die Welt gesetzten „wissenschaftlichen Studien“ gemeinsam? Sie werden von so gut wie allen Medien (Zeitungen, Magazinen, Fernsehnachrichten) als „Expertenaussagen“ unkritisch übernommen. Die einschlägigen Pressemitteilungen der Versicherungen sind dabei so mundgerecht …

Österreichs Renten, die Rente mit 70 und das merkwürdige Engagement der Qualitätsmedien.

Das österreichische Rentensystem bedroht die Pfründe der Versicherungskonzerne hierzulande. Allzu deutlich beweist es, dass eine ausreichende Rentenhöhe, Rentenverlässlichkeit und soziale Gerechtigkeit mit einem Umverteilungssystem deutlich besser erreicht werden können als mit spekulativen und völlig unsicheren Sparanlagen auf den Finanzmärkten. Eine Reihe von Fernsehbeiträgen und Presseartikel haben das gut dokumentiert. Dass …

Am 24. September: Wer ist wählbar? Wir empfehlen…

89% der Wähler würden eine Partei, die Renten kürzen will, nicht wählen (so eine Emnid-Umfrage aus dem Februar 2015). Wir vom Seniorenaufstand haben zusammen mit anderen das Internet-Portal „rentenpolitikwatch.de“ gestartet um den Wahlbürgerinnen und Wahlbürgern eine Orientierung zu geben: Wer kürzte die Renten und will es noch weiterhin tun – …

Unbedingt lesen: DIE GROẞE RENTENLÜGE

Seit dem dem 1. August ist das neue Buch von Holger Balodis und Dagmar Hühne auf dem Markt. Wir finden, ein überaus lesenswertes Buch. Alle die sich einen gut lesbaren Überblick über eine scheinbar komplizierte Materie machen wollen und dabei gleichzeitig nach Orientierung für machbare Lösung aus dem Rentendesaster suchen …

18.718 Erklärungen zum Dortmunder SPD-Parteitag übergeben

Mit Delegationen aus den IG Metall Seniorenarbeitskreisen Schleswig-Holsteins, Dortmund und Bochum verteilten wir am 25. Juni den Appell an die Delegierten und Gäste des SPD Wahlparteitags vor der Westfalenhalle in Dortmund. Während der Parteitag lief führten wir eine kleine Kundgebung durch, auf der wir stellvertretend für die Politiker aller Bundestagsparteien …

Erwerbsminderungsrente und Versicherungsfremde Leistungen

Wir haben in den letzten Tagen Beiträge erhalten, die wir den Lesern von seniorenaufstand.de hiermit zugänglich machen wollen:  Prof. Dr. Klaus-Dieter Kolenda, Autor des Themenbeitrags “Erwerbsminderungsrente“, hat in der Fachzeitschrift “internistische Praxis” einen sehr lesenswerten Beitrag “Erwerbsminderungsrenten” geschrieben. Er beschäftigt sich mit dem Thema aus der Sicht seiner Erfahrungen aus …

“Hallo SPD – es ist eine Minute vor zwölf!” Kundgebung am 25. Juni 17 in Dortmund

Appell vom „Seniorenaufstand“ gewerkschaftlicher Seniorenarbeitskreise: Hallo SPD – es ist eine Minute vor zwölf! Reißt das Ruder endlich herum! In der Rentenpolitik zum Beispiel. Ihr wart führend beteiligt an der Demontage der gesetzlichen, umlagefinanzierten Rente. Ihr habt die Privatisierung der Rentenversicherung gefördert und durch zahlreiche Gesetzesänderungen die Voraussetzungen geschaffen, dass …