„Deutsche Krankheit“ – Die Rentenschwindsucht

„Deutsche Krankheit“ – Die Rentenschwindsucht Kann man verordnen, den Lebensunterhalt im Alter einfach zu halbieren? Man kann – und mehr als das! Die Altersversorgung in Deutschland nimmt einen dramatischen Verlauf. Ebenso dramatisch ist die Nichtwahrnehmung dieser katastrophalen Entwicklung in der Öffentlichkeit. Die Dreistigkeit und Verlogenheit, mit denen Fakten in ihr …

Rentenschwindsucht durch die nachgelagerte Besteuerung

Rentenschwindsucht durch die nachgelagerte Besteuerung Die gesetzliche Rente in Deutschland hat die Schwindsucht. Ein Grund dafür ist die zunehmende Besteuerung der Renten. Jahr für Jahr steigt die Steuerbelastung. Für Neurentner schneller als für Bestandsrentner. Das Ganze ist schwer zu durchblicken und deshalb ist es umso leichter, einen Mantel des Schweigens …

Weg mit der Rentenformel! Es gibt starke Alternativen …

Weg mit der Rentenformel! Es gibt starke Alternativen … Die deutsche Rentenformel ist einmalig auf der Welt. Sie ist einmalig brutal. Sie ist nicht zum Guten der jetzigen und zukünftigen RentnerInnen reformierbar. Sie muss weg! Die Formel wurde 2001 und 2004 als Gesetz vom Bundestag beschlossen. Nur wenigen Abgeordneten wird …

1. Mai 2020, IG Metall in Berlin auf der Straße dabei! Beispiele aus Kiel und Flensburg.

Veranstaltungen zum 1. Mai 2020 nur aus dem Studio und im Internet? Das wollten viele Kolleginnen und Kollegen in einer Reihe von Städten nicht hinnehmen und gingen – mit verantwortlichem Abstand untereinander – auf die Straße. Hier die Beispiele Berlin und Kiel. Aus Flensburg kam der Bericht von Wolfgang Thiele …

Die Rentenkommission empfiehlt: Weiter so! – nur unauffälliger…

Der Abschlussbericht vermittelt, es ist alles in Ordnung. Die bisherige Rentenpolitik ist nicht zu beanstanden. Altersarmut? Gesunkenes Rentenniveau? Kommt im Bericht nicht vor. Privatvorsorge? Hat sich positiv verbreitet. Die zentrale Fragestellung der Kommission war: wie können die Kosten des Babyboomer-Bergs ab 2025 begrenzt werden? Ihre Antwort auf einen Nenner gebracht …

Aktien als Heilmittel gegen Altersarmut und gegen das sinkende Rentenniveau?

Die meinungsbildende Propaganda ist erdrückend: Aktien sind das Heilmittel gegen Altersarmut und gegen das sinkende Rentenniveau. Von Beteiligungskultur ist die Rede oder von der Beteiligung am Produktivvermögen. Nichts könnte falscher sein.   Die Riester-Rente ist gescheitert. Die neuen „Betriebsrenten“, die auf Entgeltumwandlung und Risikoanlagen in Aktien basieren, bleiben ein Ladenhüter. …

Die Party braucht neuen Stoff! – CSU und Merz als willige Dealer.

Die Party braucht neuen Stoff! – CSU und Merz als willige Dealer.   Die Riester-Ölquelle versiegt. Der „Betriebsrenten“zufluss bleibt ein Rinnsal. Aber die Party an den Finanzmärkten ist im vollen Gange – sie braucht dringend neuen Stoff. Die 4. Rentensäule der CSU und eine Kanzlerschaft von Friedrich Merz könnten den …

“Fridays gegen Altersarmut”? – die Alarmglocken werden lauter.

„Fridays gegen Altersarmut“? – die Alarmglocken werden lauter. „Fridays gegen Altersarmut“ ist ein weiteres deutliches Signal dafür, dass die Rechten und Neo-Nazis versuchen, mit „Sozialpolitik“ Menschen zu fangen (*). Die Antworten der sozialreformerischen und linken Kräfte darauf sind wütend bis hilflos, auf jeden Fall aber unzureichend.    Aufmerksamkeit und Verunsicherung …

Staatssekretär Rolf Schmachtenberg besucht den “Seniorenaufstand” in Hamburg.

Staatssekretär Rolf Schmachtenberg besucht den “Seniorenaufstand”. Olaf Könemann, Paketbote und aktiv bei Ver.di, überreichte Dr. Rolf Schmachtenberg, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 121 962 Unterschriften für seine Petition  „Lebensstandart-sichernde  Rente statt Altersarmut“. Die symbolische Überreichung fand am 16. Januar anlässlich einer Diskussionsveranstaltung zur Rentenpolitik im „Club“ des Hamburger Gewerkschaftshauses statt. …

Ein bisschen Spaß muss sein – Betrachtungen zur 4. CSU Rentensäule

Die CSU denkt weit in die Zukunft und will für die ganz Jungen für die Rente staatlich vorsorgen. Für jedes Kind bis zum 18. Lebensjahr sollen 100€ pro Monat angespart werden. Das ist großzügig und großartig und einmalig sowieso: 2017 lebten 13,6 Millionen Kinder unter 18 Jahren in Deutschland. Zu …